Manarola, Cinque Terre

Manarola ist eine sehr süßes kleines Dorf der Cinque Terre mit der besten Eisdiele überhaupt 😀 (direkt am Meer am Hauptplatz)! Da hier keine Autos erlaubt sind, erreicht man Manarola am besten mit dem Zug. In der Hauptsaison, also im Sommer, kommen sehr viele Touristen für einen Tagesausflug her, also man ist nicht wirklich unter den Einheimischen. Trotzdem kann man hier die tolle Aussicht bei dem besten Eis genießen und den Jugendlichen beim spektakulären Klippenspringen zu sehen.

Von Manarola aus kann man übrigens auch an den Felsen entlang einen schönen Weg zu dem nächsten kleinen Ort Riomaggiore laufen oder ein Boot dorthin nehmen. Abends waren wir leider nicht mehr da, aber ich den Sonnenuntergang stell ich mir übertrieben schön vor 🙂

 

Cinque Terre Italy Reisebericht

Mit meiner Familie war ich Ende Juli in der wunderschönen Region Cinque Terre in Italien. Hier sind ein paar Bilder die wir in den süßen kleinen Dörfern gemacht haben.

Wir haben ein Apartment über Airbnb in Rapallo gemietet und sind dann von dort aus mit dem Auto,  Zug oder Taxi in die kleineren Orte gefahren. Hierbei muss man erwähnen, dass es in einigen kleineren Orten gar keine Straßen gibt also nur für Fußgänger zugänglich ist. Ein Parkplatz außerhalb dieser Zone ist dann wirklich sehr schwer zu finden. Also besser einfach in den Zug steigen oder mit dem Taxi hinfahren. Die Cinque Terre ist wirklich traumhaft schön und mit unglaublich tollen Ausblicken versehen. Ich liebe es an Italien, dass alles so alt geblieben ist und mit Liebe zum Detail gebaut und geschmückt wurde; da geht einem einfach das Herz auf! Es hingen sogar mitten im Sommer überall Lichterketten in Rapallo, die die Atmosphäre abends noch schöner machten. Ich hab nie verstanden wieso es das nicht in Deutschland gibt haha ist es doch in der Adventszeit so schön :D.  Die bunten Häuser hoch auf den Felsen am Meer gebaut sind auf jeden Fall das Wahrzeichen dieser Gegend.